UNFALLVERSICHERUNG

 

Mehr Sicherheit auf Schritt und Tritt

Ihre Vorteile bei der neuen Unfallversicherung

 

  • Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr weltweit versichert
  • NEU: Abschluss ohne Gesundheitsfragen
  • NEU: Erweiterte Impfschäden – jetzt auch Covid-19 (in NEO L)
  • Echte tägliche Kündbarkeit unabhängig von der Vertragslaufzeit
  • Komplett digitale Verwaltung – keine Dokumente per Post
Unfallversicherung

Was sichert eine private unfallversicherung ab?

Wussten Sie, dass 70 % der Unfälle in der Freizeit geschehen? Und dass diese nicht über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert sind? Die gesetzliche Unfallversicherung sichert nur Unfälle ab, die auf dem direkten Weg zur und von der Arbeit als auch auf der Arbeit stattfinden. Dabei können die Folgen eines Unfalls schwerwiegend sein und eine dauerhafte Beeinträchtigung zur Folge haben. Auch für Kinder zahlt die gesetzliche Krankenversicherung nicht für Unfälle, die in der Freizeit, im Haushalt oder im Urlaub vorfallen.

Um diese Absicherungslücke zu schließen, gibt es die private Unfallversicherung. Diese dient dazu, Sie vor den finanziellen Folgen eines Unfalls zu schützen – z. B. durch Invaliditätszahlungen. Invaliditätszahlungen greifen dann, wenn die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit der versicherten Person durch körperliche Verletzungen dauerhaft eingeschränkt ist. Die Höhe der Entschädigung richtet sich dabei nach dem Grad der Invalidität. Entsprechend diesem wird dann ein Prozentsatz der Versicherungssumme ausgezahlt.

Aber was zählt überhaupt als Unfall? Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.

Das heißt im Klartext:

  • „plötzlich“ bedeutet, dass das Ereignis innerhalb eines relativ kurzen Zeitraumes eingetreten sein muss.
  • „von außen auf den Körper wirkend“ bedeutet, dass Kräfte erforderlich sind, die auf den Körper einwirken, zum Beispiel durch Zusammenstöße oder herabstürzende Gegenstände.
  • „unfreiwillig“ bedeutet, dass der Unfall nicht selbst absichtlich herbeigeführt wurde.

Welche Leistungen bietet eine private unfallversicherung?

Verursacht ein solcher Unfall bleibende Gesundheitsschäden, springt die private Unfallversicherung ein. Folgende Leistungen können dabei bei Abschluss ausgewählt werden:

  • Invaliditätszahlungen – bei dauerhafter Einschränkung der köperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit durch körperliche Verletzungen
  • Unfallrente – monatliche lebenslange Leistung bei einem Invaliditätsgrad von mind. 50 %
  • Krankenhaustagegeld mit Genesungsgeld – Auszahlung der vereinbarten Leistung während eines vollstationären Krankhenhausaufenhaltes sowie nach Entlassung
  • Todesfallleistung – Auszahlung einer Leistung im Todesfall der versicherten Person aufgrund eines Unfalls an den/die Begünstigte:n
Unfallversicherung Frau mit Halskrause

Ausgewählte Leistungen unserer Tarife zum Tarifvergleich

Ausgewählte Leistungen NEO S NEO M NEO L NEO L Spezial
Unfall infolge von Herzinfarkt und Schlaganfall
Kosten für Such-, Bergungs- oder Rettungseinsätze bis
Bis 10.000 €

Bis 20.000 €

Bis 50.000 €

Bis 100.000 €
Krankenhaustagegeld bis
2 Jahre

3 Jahre

5 Jahre

5 Jahre
Genesungsgeld (nur in Kombination mit dem Krankenhaustagegeld) bei vollstationären Behandlungen bis
100 Tage

500 Tage

750 Tage

750 Tage
Partner-/Vollwaisenrente
Kosten für kosmetische Operationen bis
10.000 €

20.000 €

50.000 €

50.000 €
Kosten für Zahnersatz für alle natürlichen Zähne
Kosten für Haushaltshilfe/Kinderbetreuung
100 € / Tag - max. 3.000 €

75 € / Tag - max. 7.500 €
Rooming-In bei Kindern bis zum
14. Lebensjahr

14. Lebensjahr

18. Lebensjahr
Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit bis
12 Monate

12 Monate

3 Jahre
NEO S NEO M NEO L NEO L Spezial
Unfall infolge von Herzinfarkt und Schlaganfall
Kosten für Such-, Bergungs- oder Rettungseinsätze bis

Bis 10.000 €

Bis 20.000 €

Bis 50.000 €

Bis 100.000 €
Krankenhaustagegeld bis

2 Jahre

3 Jahre

5 Jahre

5 Jahre
Genesungsgeld bis

100 Tage

500 Tage

750 Tage

750 Tage
Partner-/Vollwaisenrente
Kosten für kosmetische Operationen bis

10.000 €

20.000 €

50.000 €

50.000 €
Kosten für Zahnersatz für alle natürlichen Zähne
Kosten für Haushaltshilfe/Kinderbetreuung

100 €/Tag - max. 3.000 €

75 €/Tag - max. 7.500 €
Rooming-In bei Kindern bis zum

14. Lebensjahr

14. Lebensjahr

18. Lebensjahr
Beitragsbefreiung bei Arbeitslosigkeit bis

12 Monate

12 Monate

3 Jahre

Beispielhafte Leistungsfälle im Rahmen der Unfallversicherung

Invalidität aufgrund einer Infektion

Frau Müller wird bei einem Waldspaziergang von einer Zecke gebissen. Kurze Zeit später wird bei ihr eine Borreliose diagnostiziert, die leider zu einer schwerwiegenden Arthritis führt. Frau Müller wird von Ihrem behandelnden Arzt eine dauerhafte Beeinträchtigung mit einem Invaliditätsgrad von 40 % attestiert. Glücklicherweise hat Frau Müller bei Neodigital eine Unfallversicherung (Tarif NEO L) abgeschlossen und kann Leistungen aus dieser geltend machen, da der NEO L Tarif Infektionen als erweiterten Unfallbegriff ansieht.

Unfallversicherung Beinbruch
Krankenhaustagegeld mit Genesungsgeld

Herr Schmidt hatte einen Autounfall und lag 20 Tage stationär im Krankenhaus. Zum Glück blieben keine Dauerschäden zurück. Er hat bei der Neodigital eine Unfallversicherung (Tarif NEO S) abgeschlossen und ein Krankenhaustagegeld mit Genesungsgeld vereinbart. Hieraus erhält er aufgrund des Krankenhausaufenthaltes für 20 Tage das vereinbarte Krankenhaustagegeld und in gleicher Höhe auch noch ein Genesungsgeld für weitere 20 Tage.

Was sichert eine private unfallversicherung nicht ab?

Eine private Unfallversicherung sichert Sie nur im Falle eines Unfalls ab. Erleiden Sie z. B. aufgrund einer Krankheit körperliche oder geistige Einschränkungen, leistet die Unfallversicherung nicht. Gleiches gilt, wenn Sie z. B. aufgrund eines Burn-Outs nicht mehr berufsfähig sind – auch hier würde die Unfallversicherung nicht greifen.

So bewerten uns unsere Kund:innen

Neodigital Versicherung AG Bewertungen mit ekomi.de

Häufige Fragen

Was ist grundsätzlich in einer Unfallversicherung versichert?
Versichert sind Unfälle. Ein Unfall liegt z. B. dann vor, wenn die versicherte Person sich verletzt, weil sie stolpert, ausrutscht oder stürzt. Dafür bieten wir insbesondere folgende Leistungen:
– Einmalige Invaliditätsleistung bei dauerhaften Beeinträchtigungen (z. B. Bewegungseinschränkungen)
– Lebenslange Unfallrente bei besonders schweren Beeinträchtigungen
– Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld bei Krankenhausaufenthalten oder ambulanten Operationen
– Kostenersatz für Such-, Bergungs- und Rettungseinsätze
– Kurkostenbeihilfe
– Kostenerstattung für unfallbedingte kosmetische Operationen
– Bei Unfalltod Auszahlung einer Todesfallsumme
Die Leistungsarten und die Versicherungssummen dazu vereinbaren wir mit Ihnen im Versicherungsvertrag
Was ist in einer Unfallversicherung nicht versichert?
Nicht versichert sind in einer Unfallversicherung z.B.:
– Krankheiten (z. B. Diabetes, Gelenksarthrose, Schlaganfall)
– Kosten für die ärztliche Heilbehandlung
– Sachschäden (z. B. Brille, Kleidung)
Ist ein Auslandsaufenthalt in der Unfallversicherung versichert und für welchen Zeitraum?
Sie haben weltweit Versicherungsschutz.
Solange Sie Ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, besteht während der Wirksamkeit Ihres Vertrages weltweiter Versicherungsschutz. Bitte beachten Sie lediglich die Einschränkungen bei Reisen in Kriegs- oder Bürgerkriegsgebiete.
myNeo Login Screen

Unsere Online-Services im Kundenportal myNeo

  • Verträge jederzeit mit wenigen Klicks anpassen
  • Dokumente immer digital im Zugriff - jederzeit und von überall
  • Schadenmeldung und -tracking bequem online (Mehr Infos zu Themenr und um den Schaden gibts hier)
  • Schnelle & einfache Kontaktaufnahme
  • Jederzeit aktuelle Bearbeitungszeiten im Blick
Top-Innovator 2021
TÜV Saarland - Geprüfte Kundenzufriedenheit 2021
TÜV Saarland - Geprüfte Kundenzufriedenheit 2021
Kundenauszeichnung eKomi